Thermoformen / Tiefziehen

Verwandeln Sie einfache Kunststoffplatten zu einem 3-dimensionalen Produkt in einem einzigen Arbeitsschritt!

Zum Webshop

Beim Thermoformen, auch Warmumformen oder Tiefziehen genannt, werden thermoplastische Kunststoffplatten erhitzt, mittels Vakuum an ein Modell angesaugt und wieder abgekühlt. Anschließend werden die Kunststoffziehteile gefräst. Bei der Verwendung als Abdeckung werden Funktionalität und ansprechendes Design im Endspurt vereint.

  • Maß

    Das maximale Größe der Basis-Fensterplatte beträgt 2000 x 1200 mm und 800 mm Höhe.

  • MODELLE

    Vakuumformen für Kunststoff können von uns angeboten und beigestellt werden. Sie werden vorwiegend aus Ureol, Kunstharz oder Aluminium gefertigt. Positiv- und Negativmodelle sind möglich.

  • MATERIAL

    Thermoplastische Kunststoffe wie ABS, PET-G, Polystyrol oder Acrylglas sind bis 8 mm Stärke zum Tiefziehen geeignet.

  • VORTEILE

    Vorteile des Thermoformens gegenüber dem Spritzgießverfahrens sind die vergleichsweise günstigen Thermoformwerkzeuge und die Möglichkeit vorbedruckte Halbzeuge zu verarbeiten. Damit eignet sich dieses Verfahren besonders für die Fertigung von Kleinserien bis Serien mit mittleren Stückzahlen.

  • ANWENDUNG

    Thermogeformte Bauteile und Kunststoffziehteile finden unter anderem Verwendung in Gehäusen für Maschinen, Verpackungen, Transportbehältern, Abdeckungen und Einfassungen aller Art, im Fahrzeugbau, sowie im Bau. Außerdem kommen Sie bei Verkleidungen, Lampen oder Fassadenteilen zum Einsatz. Ständig neu entwickelte und verbesserte Thermoplaste erweitern die Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten auf immer neue Bereiche.