Laserschneiden

PLEXIGLAS® Laserschneiden – das Spiel mit dem Feuer!

Schnellste Schnittgeschwindigkeiten, hohe Präzision und perfekt polierte Kanten. Mit modernster Lasertechnologie schneidet unser 500W CO2-Laser wirtschaftlich jede Kontur: PLEXIGLAS® in jeder Form!

  • Laserschneiden

    Beim PLEXIGLAS® Laserschneiden wird mittels fokusiertem Licht – dem Laserstrahl – eine hohe Energiedichte auf das Acrylglas gerichtet, wodurch es in einem Schneidspalt von gerade 0,2mm verdampft. Zurück bleibt die gewünschte Kontur und eine flammpolierte, transparente und glänzende Kante!

    Mit einer Bearbeitungsfläche von 1500 x 2000mm schneiden wir jede Kontur für technische Bauteile oder Eyecatcher für visuelle Kommunikation. Laserschneiden – hochpräzise, schnell und sauber! Vergleichen Sie unsere Schnittqualität – Sie werden begeistert sein!

  • Lasergravur

    Bilder oder auch Vektoren können wunderbar – meist gespiegelt von hinten –  in Acrylglas gelasert werden! Bei der Acrylglas Lasergravur wird nur auf der Oberfläche etwas Material verdampft, die Oberfläche wird an diesem Punkt matt. Durch viele Punkte entsteht so wie beim Drucker ein Bild!

    Kanteneinleuchtung: Die Lasergravur lebt durch den Kontrast zum Hintergrund. Beleuchtet man nun das Acrylglas von der Kante her zB. mit LED Streifen, so beginnt die Gravur zu leuchten und schwebt somit im Raum!

    Die Lasergravur von Acrylglas ist besonders für Logos, Schriftzüge und Brandings sehr wirkungsvoll

  • Produkte und Anwendungen

    Serien oder Einzelteile für:

    • Abdeckungen und Gehäuse
    • Laserbearbeitung für Maschinenbau und Apparatebau
    • Laserteile für Präsentation, Messe und Ausstellungen
    • Aufsteller und Präsenter
    • Displays und POS
    • Ladenbau und Shopeinrichtung
    • Schriftzüge, Zahlen und Buchstaben
    • Logos
    • Awards, Pokale und Trophäen
    • Schilder
    • Scheiben
  • Material

    Vorwiegend schneiden wir Acrylglas (PLEXIGLAS®, PERSPEX®, PMMA), bevorzugt gegossen (GS) aber auch extrudiert (XT) von 1 – 30mm Stärke in jeder Form!

    Lasercut ist auch für dünne Platten aus PET, Polycarbonat (Makrolon®, Lexan®) und Holz möglich, ebenso für Papier und Karton.

  • Daten

    Wir verarbeiten für den Laserschnitt folgende Dateiformate:

    • dxf 2D (AutoCAD, Rhino…)
    • eps (Corel, Adobe Illustrator…)
    • pdf, sofern Vektoren beinhaltet sind.

    Maße immer in Millimeter [mm] angeben. Geschlossene und saubere Konturen (zB. keine Doppellinien) vereinfachen die Datenaufbereitung!

    Für die Lasergravur (Rastergravur) von Acrylglas können Bilddateien verwendet werden:

    • jpg, bmp…
    • schwarz/weiß, wobei schwarz graviert wird und weiß frei bleibt
    • Auflösung  je nach Größe und Genauigkeit 300dpi. 150 dpi ist deutlich schneller und damit günstiger, aber eben auch weniger scharf.
  • Spannungen

    Beim Laserschneiden von Acrylglas entstehen Spannungen, hervorgerufen durch die raschen Temperaturänderungen beim Lasern. Um spätere Spannungsrisse zu vermeiden, werden die Teile bei uns in der Regel getempert: Durch erhitzen auf ca. 80°, halten der Temperatur und langsames Abkühlen werden die Spannungen im Material abgebaut.

    Klassische Fehler: wird auf das Tempern verzichtet, so kommt es durch Witterungseinflüsse, Wärmedehnung, Biegebeanspruchung, Reinigungsmittel etc. zu sichtbaren Spannungsrissen! Das Material ist damit dauerhaft geschädigt und stark bruchgefährdet.